10. August 2015

Weinsonderedition 2015

Weinsonderedition 2015
Obelix hat er stark gemacht, uns bringt er Kunst! Auf der Flasche steht zwar ´Rivaner´, und das ist auch wahr, aber eigentlich ist es  Zaubertrank! Denn aus Fleiß, guter Erde, Wasser, einem Berg voller Reben, Sonne und Wissen wird zuerst Wein gemacht. In schöne Flaschen gefüllt, verziert mit einem originellen Etikett und gut gepflegt lockt er zum Kosten und Kaufen. Was in die Kasse kommt, hilft dem Festival und beschert uns eine Wandertheatergruppe mehr.

Dass der Geist in der Flasche wohnt, weiß man. Dass Bacchus ihn gern herauslässt, um den Wein zu trinken, auch. Neu ist in diesem Jahr, dass er es sich als Dionysos gleich mal im Fass bequem gemacht hat. So wollte es Liselotte Finke-Poser, und so hat sie es mit Pinsel und sanften Farben aufs Papier gebracht. Ein Fuchs, der sonst die Trauben stibitzt, nimmt klugerweise gleich die Flasche. Wieso er die hinter der Bühne fand, bleibt offen. Eigentlich wird der Wein ordentlich gekauft. Für 14 Euro am Stand des Fördervereins. In Altkötzschenbroda, wo Radebeul den Herbst, den Wein und das Theater feiert.


WinzerWeingut Steffen Loose, Niederau / Gröbern
SorteRivaner
Lesedatum: 20. September 2014
Zuckergehalt zur Lese72° Oechsle
Farbe zart – gelb
Restsüße in g/l: 7,4
Säure in g/l: 5,6
Alkohol in Vol.-%: 13
Geschmack: Ein leichter, fruchtiger Zechwein mit angenehmen Muskataromen. Der Wein präsentiert sich sehr frisch und lebendig. Seine angenehme Frucht und die gut eingebundene Säure machen aus ihm einen wunderbaren Sommer-Wein.
Auch am Gaumen zeigt sich dieser Rivaner fein und rund. Sommerliche Salate mit Endivien, Rucola und Spargel finden in ihm den perfekten Begleiter.

Gekühlt trinken, die optimale Trinktemperatur beträgt circa 10–12°Celsius.

Keine Kommentare:

Kommentar posten